Kurzurlaub mit Rennrad

Der neueste Trend des Sommers sind sportliche Kurzurlaube mit dem Rennrad in Kombination mit einer erholsamen Wellness – Kurzreise. Bei dieser Form des Kurzurlaubes wird besonders die Zielgruppe der sportlich aktiven zwischen 25 und 40 angesprochen.

Die Kurzreise kann zum Einen als Rundreise mit verschiedenen Stationen geplant werden, zum Anderen auch als stationärer Kurzurlaub in einem Hotel. Bei einem Kurzurlaub als Rundreise eignet sich zum Beispiel eine mehrtätige Radtour entlang der Ostsee, bei der man in Kiel startet und entlang der Küste bis nach Rostock radelt. Bei solch einem Kurzurlaub mit dem Rad lässt sich die Küstenvegetation des Osteseestrandes auf eine besondere Art und Weise entdecken und genießen. Die einzelnen Etappen der Kurzreise sollten vorher geplant und gebucht werden. Bei einem stationären Kurzurlaub in einem Hotel können jeden Tag verschiedene Tagesziele mit unterschiedlich langen Etappen gesteckt werden um die umliegende Natur zu erkunden. Ein Quartier in Bergen auf Rügen zum Beispiel bietet viele Möglichkeiten die heimische Natur der größten Insel Deutschlands mit dem Rad zu entdecken. Ein Tagesausflug nach Stralsund mit einer Fährüberfahrt bietet sich ebenso gut an, wie die Insel Rügen mit dem Rad auf eigene Faust zu erkunden. Von Bergen aus sind auf über 250 km Radweg alle Teile der Insel gut zu erreichen und mit dem Rad zu erkunden.

Ganz egal wie diese Kurzreise gestaltet wird – es kann ganz individuell nach eigenen Wünschen geschehen. Ob als aktiven Kurzurlaub alleine, als Kurztrip mit Freunden oder als Sport- und Wellness – Kurzreise mit der ganzen Familie. Nach dem vielen Sport wollte bei dieser Art der Kurzreise die Entspannung nicht zu kurz kommen. In den zahlreichen Wellness – Hotels entlang der Ostsee kann nach anstrengenden Trips am Tage mit Reflexzonenmassage und anschließendem Saunagang entspannt werden und die Gäste können sich gestärkt und erholt auf die nächste Etappe Ihrer Kurzreise freuen. In den Entspannungs- und Ruheräumen der Wellness – Hotels ist es den Gästen zudem möglich sich von den sportlichen Trips zu erholen. Gerade in der Nebensaison ist eine Kurzreise mit dem Rad an die Ostsee besonders empfehlenswert. Günstige Preise und herrliches Wetter zum Radfahren locken an den schönen Ostseestrand. Tagsüber eine aktive Kurzreise und abends ein entspannender Wellness – Kurzurlaub – hier kommen sowohl Körper als auch Seele nicht zu kurz. Zudem besteht auch immer die Möglichkeit solche Kurzreisen als Gutscheine an Freunde, Familie und Bekannte weiter zu verschenken.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.