Neue Look Keo 2 Max für 2010

Die neuen Look Keo 2 Klickpedale fürs Rennrad werden bei der Tour de France 2009 erstmalig verwendet. Vor 25 Jahren hat Look das erste Klickpedal auf den Markt gebracht.

Astana, Cofidis, Quick-Step und einige weitere Rennställe werden die neuen Pedale bei der Tour de France verwenden. Einige Merkmal der neuen Look Keo 2 Max:
Look Keo 2 Max

Um jeden Pedaltritt noch effizienter und komfortabler zu machen, verfügt das Keo 2 MAX über einen 12% größeren Kontaktbereich als das Keo Carbon. Durch die Kontaktbreite von 57mm (Keo Carbon: 53mm) wird der Fuß noch besser stabilisiert. Zusätzlich konnte die Kraftübertragung sowie die Langlebigkeit durch die Verwendung eines fest mit dem Pedalkörper verbundenen Edelstahleinsatzes deutlich verbessert werden.  Mit nur ca. 120g (in Carbon, 130g in Composit) ist das Look Keo 2 MAX Carbon eines der leichtesten Pedale seiner Klasse. Dies konnte durch die weitere Verfeinerung des Herstellungsprozesses erreicht werden, der den Pedalkörper noch leichter und widerstandsfähiger macht.

Auf absolute Zuverlässigkeit wurde bei der Entwicklung des Keo 2 MAX besonderer Wert gelegt:
Carbonpedalkörper, Kontaktfläche aus Edelstahl, großdimensionierte Achse mit doppelt gedichteten Lagern bilden die Basis für eine lange Nutzungsdauer. Die neue Linie der Keo 2 MAX Pedale behält eine besonders niedrige Bauhöhe trotz der Verwendung von großdimensionierte CroMo-Achsen. Die Achseinheit ist dabei mit zwei Industrielagern (18mm Außen- und 12mm Innendurchmesser) sowie einem Nadellager bestückt. Dabei werden Look-Achsen erst dann freigegeben, wenn sie die ungeheure Belastung von 1.000.000 Umdrehungen bei einer Frequenz von 100 U/min mit 90kg Last und asymetrischem Trittbild ohne Schäden absolviert haben.

Mehr Infos: look-keo2max.com

Schlagworte: , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.